Besten E-Scooter 2020 [Ratgeber]

Die besten E-Scooter haben die Art und Weise, wie Menschen reisen, wegen ihrer Sicherheit revolutioniert. Wie die besten elektrischen Schwebebretter sind auch die meisten Modelle schnell, stabil und haben hochbelastbare Teile, die über 200 Pfund tragen. Ob Sie nun Stunts mögen oder einen langlebigen Roller für die Erkundung der Landstraßen suchen, hier sind Sie also an der richtigen Stelle. Unsere Auswahl der besten Elektroroller ist sicher und leicht zu fahren und somit sicher für Erwachsene und Kinder.  

Segway-Ninebot MAX G30D e-Scooter mit Straßenzulassung

  • Elektroroller mit Zulassung für den Straßenverkehr und Luftbereifung
  • Komforme Lichtanlage und Kennzeichenhalterung vorhanden
  • Geringer Preis, sehr hohe Reichweite
  • Ladezeit: 6 Stunden
  • Maximale Ladelast: 100 kg
 

Blu:s Stalker XT950 E-Scooter mit Straßenzulassung ABE (13 Ah / 350 Watt / 50 km / 20 km/h) inkl. 10″ Luftreifen und Scheibenbremsen

  • E-Scooter mit Straßenzulassung
  • Reifengröße 10′ Luftreifen
  • Motor: Power 350 Watt Bürstenloser, getriebeloser Elektromotor
  • Akku: 36 Volt / 13 Ah
  • Ladezeit: 3-5h

Kaufen Jetzt auf Amazon

 

FISCHER E-Scooter ioco 1.0 mit Straßenzulassung des KBA, Elektro Scooter, 8 Zoll Reifengröße

  • ZULASSUNG: Der E-Scooter von FISCHER hat eine Betriebszulassung ABE des Kraftfahrbundesamtes. Nach Zulassung des E-Scooters können Sie legal am Straßenverkehr teilnehmen
  • SCHNELLIGKEIT: Mit dem E-Scooter können bis zu 20 km/h erreicht werden
  • GEWICHT: Dank des geringen Eigengewichts von ca. 13, 9 kg kann der E-Scooter einfach transportiert werden. Das zulässige Gesamtgewicht beträgt 120 kg
  • SERVICE: Im Falle einer Frage oder eines Defekt wenden Sie sich bitte an den FISCHER-Fahrradkundendienst über die Hotlinenummer in Ihrer Bedienungsanleitung
  • AKKU: Der eingebaute 36 Volt Akku (5. 2Ah / 187 Wh) hat eine geringe Ladezeit von ca. 3 Stunden
  • REICHWEITE: Der E-Scooter kann ca. 20 km gefahren werden bis er wieder aufgeladen werden muss
  • TRANSPORT: Zusammengeklappt hat der E-Scooter eine geringe Größe von 92cm x 54, 5cm x 41cm. Dank des Gewichts von 13, 9 kg lässt sich der E-Scooter somit optimal und einfach transportieren

Kaufen Jetzt auf Amazon

 

Leitfaden für den Kauf eines E-Scooter

E-Scooters bieten den Menschen eine Möglichkeit, fünfmal schneller als zu Fuß zu reisen und dabei umweltfreundlich, unterhaltsam und sehr kostengünstig zu sein. Im Gegensatz zu einem Fahrrad sind Sie nicht verschwitzt, wenn Sie ankommen! Geschwindigkeit, Größe, Gewicht, Reichweite, Zuverlässigkeit und Kosten sind nur einige der Faktoren, die Sie vor dem Kauf eines Elektrorollers in Betracht ziehen müssen. In diesem Leitfaden haben wir versucht, Ihnen zu helfen, zu verstehen, was wichtig ist, um sicherzustellen, dass Sie den besten Elektroroller für sich auswählen. Wir kaufen die besten Elektroroller auf der ganzen Welt und testen sie rigoros, um herauszufinden, was an jedem einzelnen gut und schlecht ist. Dann hören wir auf das Feedback unserer Kunden, um sicherzustellen, dass wir weiterhin nur die besten Elektroroller verkaufen. AKTUALISIEREN: Wir haben jetzt ein ‘Helfen Sie mir bei der Auswahl’ Tool, das Ihnen den besten Elektroroller empfiehlt. Qualität der Fahrt: Die Fahrqualität einiger Elektroroller ist so schlecht, dass sie nicht länger als 1 Meile auf weniger als perfektem Untergrund gefahren werden können. Diese Elektroroller sehen auf einer Webseite toll aus, aber viele Leute hören auf, sie zu benutzen, weil sie “Knochenbrecher” sind. Es gibt 3 Hauptfaktoren, die die Fahrqualität beeinflussen:

 

Die Radgröße: Wir empfehlen Ihnen dringend, Räder mit weniger als 8 Zoll Durchmesser zu vermeiden. Kleinere Räder ergeben ein raueres Fahrverhalten und sind anfälliger dafür, in Schlaglöchern stecken zu bleiben. Vollgummi- oder luftgefüllte Reifen: Mit luftgefüllten Reifen haben Sie auf jeden Fall eine bessere Fahrt. Wir empfehlen Ihnen dringend, eine Pannenschutzflüssigkeit zu verwenden (siehe von uns empfohlenes Zubehör), da es nicht einfach ist, Reifenpannen zu reparieren. Bei Rollerreifen ist das Auf- und Absteigen viel schwieriger als bei Fahrradreifen, was die Reparatur von Reifenpannen erheblich erschwert. Massivreifen bieten eine Lösung für Reifenpannen, wenn Sie regelmäßig dort fahren, wo es viel Glas, Dornen oder Nägel gibt. Federung: Eine nette Idee, die aber nur bei den größten Unebenheiten die Erschütterungen beseitigt. Ein Roller mit großen, luftgefüllten Reifen ohne Federung fährt ruhiger als ein Roller mit Federung, aber mit Vollreifen und kleinen Rädern. In der Regel benötigen Sie große Räder mit Luft in den Reifen ODER Sie benötigen eine Federung. Wenn Sie viel im Gelände unterwegs sind, benötigen Sie Reifen mit fetter Lauffläche.

Geschwindigkeit: Die Geschwindigkeit wird durch die Motorleistung, das Gewicht des Fahrers, die Pumpleistung der Reifen und den Untergrund, auf dem Sie fahren, bestimmt. Die angegebenen Geschwindigkeiten beziehen sich in der Regel auf eine 70 kg schwere Person, die eine flache, glatte Oberfläche mit korrekt aufgepumpten Reifen benutzt. Wir raten davon ab, der Höchstgeschwindigkeit hinterherzulaufen. Eine Geschwindigkeit von etwa 15 Meilen pro Stunde ist ideal. Die durchschnittliche Gehgeschwindigkeit beträgt 4 mph, die durchschnittliche Autogeschwindigkeit in London 7 mph und die durchschnittliche Fahrradgeschwindigkeit für Pendler 14 mph. Straßenneigung und Fahrergewicht beeinflussen die Geschwindigkeit, mit der Ihr Roller fahren kann; auf steilen Hügeln gilt: je schwerer Sie sind, desto langsamer werden Sie fahren.

 

Bremsen: Ihre Sicherheit sollte immer an erster Stelle stehen, und Bremsen sind wichtig, wenn Sie sich für einen Elektroroller entscheiden. Es gibt 3 Haupttypen von Bremsen bei Elektrorollern: Elektrische Bremsen: Sie sind wartungsarm, aber weniger effektiv, wenn es darum geht, Sie schnell anzuhalten. Scheibenbremsen und Trommelbremsen: Die besten von allen, aber sie nutzen sich mit der Zeit ab. Sie müssen schließlich gewartet werden, genau wie ein Auto. Fußbremsen: Sie müssen auf dem hinteren Kotflügel stehen. Wenn Sie nicht daran gewöhnt sind, einen Kinderroller zu benutzen, dauert es eine Weile, bis Sie dies beherrschen. Reichweite: Es ist wichtig zu beachten, dass die von den Herstellern angegebenen Reichweiten für Elektroroller im Allgemeinen die besten Beispiele sind. Die meisten basieren auf einer leichten Person (70 kg), die mit einer neuen Batterie auf glatten, flachen, geraden Straßen fährt. Seien Sie sich bewusst, dass billigere Roller billigere Batterien haben und die Menge der Ladung, die sie aufnehmen können, mit jeder Ladung abnimmt.

 

Bauqualität: Die meisten Roller werden in China hergestellt. Chinesische Hersteller produzieren einige sehr hochwertige Produkte (wie das iPhone), aber sie produzieren auch einigen absoluten Müll. Einige Elektroroller sehen billig und “plastikartig” aus. Während die Elektrorollerindustrie noch in den Kinderschuhen steckt, ist es klug, sich an die größeren, seriöseren Firmen zu halten. Verlässlichkeit: Elektroroller sind immer noch eine relativ neue Produktkategorie. Unser Rat ist, sich an die großen Hersteller zu halten. Wir haben von einigen Herstellern von Elektrorollern gehört, die bis zu 30% Fehler hatten (natürlich würden wir diese Produkte nicht auf Lager haben). Zwei Hauptfaktoren müssen berücksichtigt werden:

 

Die Garantie: Wird die Firma in Zukunft da sein, um sie einzuhalten? Wenn Sie sich für etablierte Unternehmen entscheiden, sollten Sie beruhigt sein. Wenn Sie Ihre Garantie in Anspruch nehmen müssen, wohin müssen Sie Ihren Elektroroller schicken? Wir haben Horrorgeschichten von Leuten gehört, die einen kleinen Fehler hatten und ihren Roller zur Reparatur nach China zurückschicken mussten. Dies hat Monate gedauert und eine Menge Geld gekostet. Wir empfehlen Ihnen, nur einen Elektroroller der britischen Spezifikation zu kaufen, der durch eine britische Garantie abgedeckt ist. Fälschungen und billige chinesische Importe: Es werden eine Menge billiger Roller aus China importiert. Diese sehen oft so aus, wie das Teil aussieht, sind aber von schlechter Qualität (billige Radlager, Batterieprobleme usw.). Dies führt dazu, dass der Roller nicht so funktioniert, wie er sollte. Der Xiaomi M365 ist derzeit der meistverkaufte Elektroroller der Welt, aber es gibt auch hohe Stückzahlen von